Kata Videoserie Teil 2 – Kempo Nidan

Große Gürtelprüfung Kempo-Karate am 03.12.2016

24 Kinder, Jugendliche und Erwachsenen-Karatekas vom VfR Garching e.V. und Budo-Sportverein Hallbergmoos e.V stellten sich zur Gürtelprüfung in der Dreifachsporthalle im Business Campus Sportpark Garching.

Die Prüfung nahmen ab: Michael Sauer (1. DAN, 2. Abteilungsleiter VfR Budosport), Florian Fendt (2. DAN, Dojoleiter Budo-Sportverein Hallbergmoos e.V.) 

kempo-karate-pruefung_03-12-2016_9-7kyu
 Prüfung auf 9, 8. und 7. Kyu, Prüfer: Michael Sauer

kempo-karate-pruefung_03-12-2016_5-3kyu
Prüfung auf 5. und 3. Kyu, Prüfer: Florian Fendt

Gratulation zur bestandenen Prüfung:

zum Weiß-Gelbgurt (9. Kyu)
Eric Antusch, Jacob Antusch, Johannes Boser, Yann Gayda, Marc Ibel, Samson Keating, Helena Kenn, Maximilian Lerchl, Melina Winklbauer

zum Gelbgurt (8. Kyu)
Eddie Mellett, Tim Wittmann

zum Orangegurt (7. Kyu)
Lara Eberwein, Darina Goranova, Benjamin Hab, Thomas Hajtmar, Kilian Schunn,

zum 1. Blaugurt (5. Kyu)
Lukas Bichl, Timothy Davies, Kim Eberwein, Zayid Farawana, Moritz Gruber, Aaron Neumeier

zum 1. Braungurt (3. Kyu)
Karim Ajmail, Alexander Stocker

Trainingswochenende am Achensee

achensee-teilnehmerZum 25jährigen Jubiläum des Budo-Club-Ismanings fuhren der Budo-Club und die Abteilung Budosport vom 18. bis 20. November zum gemeinsamen  Trainingswochenende nach Östereich. Wie bereits in den vergangenen Jahren diente das Selbstversorgerhaus Karlingerhof am Achensee in bester Uferlage als Unterkunft und Trainingsstätte.

In bewährter Manier wurde am Freitagnachmittag der Karlingerhof in Windeseile für zweieinhalb Tage zum Kampfsportzentrum umfunktioniert. Neben der Verpflegung und Getränke für die 70 Teilnehmer waren auch die mitgebrachten Matten dank der zahlreichen helfenden Hände schnell ausgeladen und an ihrem Bestimmungsort. Während insbesondere die Kinder bereits am ersten Abend die zahlreichen Angebote der Unterkunft nutzten: Tischtennis, Tischfußball, Kletterwand und Gesellschaftsspiele, begann das Wochenende für die meisten erwachsenen Teilnehmer mit einem gemütlichen Zusammensein.

Nach einem vielfältigen Frühstück am Samstagmorgen startete der erste Trainingstag mit einer Einheit Karate. Trotz des weiten Spektrums an Teilnehmern, von jung bis alt, von Anfänger bis Profi, schaffte es Trainer Michael durch geschickte Auswahl der Techniken alle in das Training einzubeziehen. Auch in dem darauffolgenden Judo-Training konnten alle, unabhängig von ihren Vorkenntnissen, sich an neuen Techniken probieren, welche Lutz anhand von Alltagssituationen anschaulich vermittelte. Aikido, die dritte Trainingseinheit wurde von Martin angeleitet. Auch er ermöglichte es allen Teilnehmern durch den schrittweisen Aufbau der Technik die Eigenheiten dieser Kampfkunst hautnah zu erleben und auszuprobieren.

Mittags trotzten ein paar fleißige Helfer dem herbstlich ungemütlichen Wetter am Grill. Frisch gestärkt stellten sich die Teilnehmer am Nachmittag wieder zahlreichen sportlichen Herausforderungen. Neben dem obligatorischen Ballspiel in der Turnhalle und dem Laufen am See, konnte dank professioneller Unterstützung und Sicherung auch die große Kletterwand mit acht Meter Höhe ausgiebig genutzt werden. Für alle die nach dem aktiven Vormittag etwas Entspannung bevorzugten bot die hauseigene Sauna die gewünschte Möglichkeit zu Ruhe und Entspannung. Nach einem weiteren gemütlichen Abendessen gab es noch die Möglichkeit das Tanzbein beim Salsa zu schwingen. Für alle die nicht mehr so sattelfest bezüglich der Schritte waren oder gar eine Einführung brauchten, boten Sabine und Christoph einen Salsa-Crashkurs an.

Auch der Sonntag ermöglichte noch einmal für alle ein Training in den drei Kampfsportarten Aikido, Karate und Judo. Alternativ bot der sonnige Vormittag eine Gelegenheit die Natur direkt vor der Haustür zu nutzen. Dank vieler fleißiger, großer und kleiner Hände waren nach der letzten Einheit die mitgebrachten Matten schnell wieder im Anhänger verstaut. Das abschließende Mittagessen bot am Sonntag eine letzte Gelegenheit für Gespräche, bevor das Selbstversorgerhaus geschwind in seinen leeren Zustand zurückversetzt wurde und die Heimreise angetreten werden konnte.

Wir freuen uns schon heute auf das hoffentlich kommende Trainingswochenende in 2017. Ein besonderer Dank gilt, im Namen aller Teilnehmer, neben den Trainern vor allem dem Vorstand Holger und Doris für die tolle Organisation vor, während und nach dem Wochenende.

Fabian Distel

Video vom Trainingswochenende am Achensee


Ein paar Impressionen unseres Familien- und Trainingswochenendes zusammen mit dem Budo-Club Ismaning. Wir waren wieder in Achenkirch am Achensee. Für die 70 Teilnehmer gabs Aikido, Judo, Karate und einen Salsa-Crashkurs.

Sonntagstraining, 20.11.2016/18-20 Uhr entfällt

Am Sonntag, den 20.11.2016 fällt das Karate-Training von 18:00 bis 20:00 aus.
Wir bitten um Verständnis.

Sportlerehrung der Stadt Garching 2016

vfr_sportlerehrung_garching_2016

 

 

im Rahmen eines Festabends am 11.11.2016 im Restaurant Freiraum
wurden Garchings Spitzensportler durch die Stadt Garching geehrt.
VfR Budosportler waren auch dabei.
Garchings Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann zeichnet zwei
unserer Kumite-Wettkämpfer aus.

Linda Hagen für den
1. Platz der Oberbayerischen Meisterschaft und dem
3. Platz der Deutschen Meisterschaft

Karl Udo Meister für den
3. Platz der Bayerischen Meisterschaft

Im Anschluss an die Ehrung und das Abendessen fand wieder die Garchinger Sportlerparty statt.

Wir gratulieren Linda und Karl Udo zu dieser Ehrung und natürlich zu ihren sportlichen Erfolgen.

 

 

 

Neue Trainer C Judo

tobi-milko
Tobi Hornfeck (VfR Garching) und Milko Falke (ESV München Ost) haben ihre Trainer C Lizenzen reaktiviert. Das ist relativ neu im Judoverband. Wer eine abgelaufene Lizenz besitzt kann diese durch ein Wiedereinsteigerseminar oder den Nachweis von mindestens 30 Fortbildungsstunden und einer Stundenausarbeitung + Prüfung wieder aktivieren. Super Sache, so spart man sich die komplette Wiederholung der Trainer-Ausbildung. Das haben beide auf sich genommen und konnten nach eine tollen Stundenausarbeitung ihr neuen C-Lizenzen in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch.

Budosport Weihnachtsfeier 2016

vfr_budosport_weihnachtsfeier_2016

Wir laden Euch mit Eltern und Freunden herzlich am Freitag, 9. Dezember um 18 Uhr zum Weihnachtsumtrunk ein. 
Treffpunkt ist hinter der Sporthalle am Business Campus Sportpark bei den Beachvolleyballplätzen.
Es gibt Punsch, Plätzchen, Lagerfeuer und Würstel.

Also, zieht euch warm an und bringt gute Stimmung mit.

Bundeslehrgang Kempo-Karate am 29.10.2016 in Hallbergmoos

….“und plötzlich hat er zugeschlagen….…“
so schildern die meisten Opfer von Gewalttaten einen erlebten körperlichen Angriff.

bundeslehrgang-hallbergm

Am 29.10. fand der diesjährige Bundeslehrgang Kempo Karate statt, an dem natürlich auch viele Garchinger Karate-Sportler teilnahmen. Schwerpunktthema war Selbstverteidigung.

Der Organisator Florian Fendt (2. Dan) freute sich, dass mit Björn Anton (4. Dan und Stilrichtungsreferent für Bayern) und Michael Mair (4. Dan) zwei Referenten mit langjähriger Erfahrung in der Selbstverteidigung den Lehrgang leiteten.

Gewalttaten beginnen selten aus „heiterem Himmel“; meist gehen Provokationen, verbale Attacken oder (vermeintlich) harmloses herumschubsen voraus. Und bereits hier muss das potentielle Opfer bereits handeln, also: Distanz herstellen, aufrechte Körperhaltung, Hände/Arme nach vorne, Einnahme einer günstigen Position, Beobachtung des Umfeldes. Ziel ist es, die Situation nicht eskalieren zu lassen.  Selbstverteidigung beginnt stets im Kopf und „der beste Kampf ist derjenige, der gar nicht entsteht“.

Sollte es aber zum Übergriff kommen, ist eine entschlossene und schnelle Reaktion erforderlich.  Die Verhältnismäßigkeit einer Verteidigung ist allerdings immer zu beachten. Natürlich blieb es nicht beim Erklären – wir mussten üben, üben, üben und der Schweiß floss reichlich. Die Referenten haben bewusst auch alle Altersgruppen miteinander trainieren lassen nach dem Motto „die Kleinen sollen von den Großen lernen“. So mancher junge Karateka konnte so mit einem Erwachsenen trainieren und alle fanden es „cool“.

Wir danken Björn und Michael für ihre Ausführungen sehr herzlich. Und freuen uns schon auf einen Lehrgang im nächsten Jahr.

Ein besonderes Dankeschön an die Organisatoren und die Helfer hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Lehrgang gar nicht auszurichten wäre. (Erwin)

Garchinger Neubürgerempfang 2016

vfr-budosport-neubuergerempfang-garching-2016avfr-budosport-neubuergerempfang-garching-2016-b

Am 21.10.2016 hat die Stadt Garching zum alljährlichen Neubürgerempfang im Bürgerhaus eingeladen. Wieder war Gelegenheit den „frisch Hinzugezogenen“ Garching in seiner reichlichen Vielfältigkeit zu zeigen. Unser Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann präsentierte mit Worten die farbige Palette von Garching. Dabei vergaß er nicht die Garchinger Vereine zu erwähnen die sich u.a. auch sozial engagieren.

Nach der Willkommensansprache hatten die Neubürger Gelegenheit, sich an den einzelnen Ständen der Vereine, Institutionen und städtischen Einrichtungen über das Garchinger Leben zu informieren. Als größter Sportverein zeigte sich der VfR Garching e.V. mit seinen acht Abteilungen. Natürlich war der VfR Budosport wieder „persönlich“ vertreten.

Unser 2. Abteilungsleiter Michael Sauer gab den Interessierten einen Überblick zu unseren angebotenen Kampfsportarten Judo und Karate. Neugierig war insbesondere das „erfahrene Alter“ etwas von unserem vielfältigen und abwechslungsreichen Angebot zu erfahren. Aber auch Kinder und Jugendliche wollten etwas über unseren Kampfsport wissen. Einigen haben sich schon zum Schnuppertraining angemeldet. Herzlich willkommen!